Gemäß dem abgewandelten Herberger-Credo haben wir unsere Zahlen im Titel geändert. Aus „54 74 90 14“ wird „72 80 96 16“.

Aus den Jahreszahlen der vier deutschen Weltmeister-Titel werden die Jahreszahlen der vier drei deutschen EM-Titel. Die 72, die 80 und die 96 glänzen dabei bereits in Gold. Für den Fall, dass Deutschland in Frankreich den vierten EM-Titel holt, haben wir jedem Heft einen Gold-Edding beigelegt. Da könnt’ ihr die 16 dann schnell selbst ausmalen.

Rund 80.000 Magazine liegen ab Montag bundesweit an rund 30.000 Kiosken und Verkaufsstellen. Wenn euer Kiosk ums Eck das Heft nicht im Regal hat: Bitte fragt nach! Jeder Händler kann „72 80 96 16″ binnen 24 Stunden beziehen. Wer uns aber partout nirgends findet: Rund 2000 Hefte habe ich im Büro gestapelt. Dann bestellt einfach hier über die Webseite (nur hier auch digital verfügbar).

Fußballgold WM-Viererreihe Angebot MagazineÜbrigens: Von den bislang erschienenen vier WM-Heften haben wir noch je 999 auf Lager. Die gibts gedruckt nur noch als „Vierer-Reihe“. Aber: Wer eh lieber am Rechner liest – einzeln gibts alle Hefte auch als PDF-Version zum direkten Download.

Wir freuen uns, dass es nun endlich wieder los geht. Natürlich sind wir während der Turnierwochen auch in Frankreich unterwegs. Hier gibts dann auch den ein oder anderen Beitrag. Wenn ihr uns aber unmittelbar und live „folgen“ wollt, schaut mal auf unserer Facebook-Seite „Fußballgold“ vorbei. Oder unter @fussballgold bei Twitter.

Fußball-Gold-Grüße aus HH!